Häufige Fragen

Kann ein bereits massiv geplantes Gebäude auch in Holzrahmenbauweise errichtet werden?

Dies ist in der Regel unproblematisch. Ihre bestehende Planung wird auf die speziellen Erfordernisse des Holzrahmenbaus angepasst. Der Aufwand ist meist gering.

Größere Häuser müssen insebsondere hinsichtlich des Brandschutzes überprüft werden. Dies erfolgt aber ohnehin bei jedem Gebäude. Gegebenenfalls erhalten tragende Bauteile entsprechende Bekleidungen.

Noch mehr Antworten

  1. 1

    Wer liefert Bewehrungspläne zu Bodenplatten und Decken?

    Dies wird sehr unterschiedlich gehandhabt. Grundsätzlich kann unser Büro alle Bewehrungspläne und zugehörige Stahllisten liefern. Bei der Herstellung von Halbfertigteilen, wie z.B. Filigrandecken und Stahlbetonwänden übernimmt meist der Hersteller die Bewehrungsplanung.

  2. 2

    Benötigt man für jedes Bauvorhaben ein Bodengutachten?

    Für größere Bauvorhaben, Gebäude in Hanglagen und in Gebieten, bei denen keine Informationen von Nachbargrundstücken vorliegen empfiehlt sich immer eine Baugrunduntersuchung. Durch diese entstehen aber nicht nur Kosten. Bei eindeutigen Baugrundangaben können die Bauwerksteile statisch optimiert werden und damit Kosten eingespart werden.

Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet?