Häufige Fragen

Was ist der Unterschied zwischen einem Fertighaus und einem Holzrahmenbauhaus?

Technisch gibt es kaum einen Unterschied. Fertighäuser sind eine Massenware. Individuelle Änderungen sind schwierig oder teuer. Holzrahmenbauhäuser werden von Holzbau- oder Zimmereibetrieben geliefert, haben eine individuelle Planung und oft etwas hochwertigere Materialien.

Die Bauweise ist sehr ähnlich. Die Bauherrschaft wird bei individuellen Projekten stärker in die Planung einbezogen und es entstehen auf die Wünsche der Kunden, sowie das Grundstücksehr gut abgestimmte Wohnhäuser. Wer auf regionale Leistungen Wert legt, ist mit einem Holzrahmenbauhaus sicher besser bedient, da sich in jeder Stadt und Region kompetente Holzbaubetriebe finden.

Noch mehr Antworten

  1. 1

    Welches Gebäude ist auf meinem Grundstück möglich?

    Anhand der Grundstücksabmessungen und der Bebauungspläne prüfen wir die maximal mögliche Bebauung. Im Rahmen dieser Grundlagenermittlung kontaktieren wir auch erstmals die Behörden und prüfen die Genehmigungsfähigkeit Ihres Bauvorhabens.

  2. 2

    Was versteht man unter Gebäudeklassen und welche Auswirkungen kann dies auf meine Planung haben?

    Gebäude werden entsprechend ihrer Höhe und Fläche in 4-5 Gebäudeklassen (GK) eingeteilt. Dies kann vom freistehenden, eingeschossigen Einfamilienhaus der GK 1 bis zum mehrgeschossigen Wohnhaus der GK 4 oder 5 reichen.

Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet?