Einfamilien­haus in Massivbau­weise

Großzügiges Wohngebäude mit Eigenleistung des Bauherren

Die Anfrage zur Planung für ein Wohnhaus im Raum Kassel kam im Jahr 2008. Der Wunsch der Bauherren war es, sich einen Wohnsitz mit landwirtschaftlichen Nebengebäuden zu schaffen. Die Lage des Grundstückes am Hang und in Ortsrandlage bedurften einiger Abstimmungsgespräche mit Bauaufsicht und Naturschutzbehörde. Auf deren Grundlage konnte der erste Entwurf erstellt werden.

Bei diesem Projekt zeigte sich wieder, dass ein Kennenlernen der Bauherren und Herausfiltern der wirklichen Wünsche für eine erfolgreiche Planung absolut zielführend sind. Fast alle Wünsche der Bauherren, die bei ersten Treffen geäußert wurden, konnten eingearbeitet werden, sodass bereits der erste Entwurf Grundlage der weiteren Planungen sein konnte. Viele elegante Details wie abgeschrägte Ecken und Höhenversprünge gliedern sich perfekt in das Grundstück ein. Gewählt wurde in diesem Fall die Massivbauweise, da die Mauerwerksarbeiten vom Bauherrn in Eigenleistung erstellt werden sollten.

Die Bauzeit des zweigeschossigen Gebäudes betrug aufgrund der hohen Eigenleistungen etwa zwei Jahre, dafür konnte ein hochwertiges und großes Wohnhaus entsprechend günstig erstellt werden. Weitere Nebengebäude wie Geräteschuppen wurden in den darauffolgenden Jahren realisiert.

Leistungen

  • Bauplanung
  • Standsicherheitsnachweis
  • Wärmeschutz
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Gebäude

  • Standort: Landkreis Kassel
  • Bauweise: Massivbau
  • Wohnfläche: 240m²

Galerie

Es gibt noch mehr zu entdecken.